Der Sturm auf Falludscha In einem Gespräch mit de…

Hinterlasse einen Kommentar

November 9, 2004 von wolfgang

Der Sturm auf Falludscha

In einem Gespräch mit der Financial Times Deutschland sagte der amerikanische Außenminister Powell, dass die USA „alles tun würden, um die Zahl der zivilen Opfer gering zu halten.“ Powell sagt nicht, dass die USA „alles“ tun werden, um die Zahl von verletzen und getöten US-Soldaten -und ihrer Verbündeten- möglichst gering zu halten, was doch die Soldaten und ihre Angehörigen von der US-Regierung erwarten könnten. Bedeutet Powells „alles“, dass er auch das Leben seiner Soldaten opfern würde, um irakische Zivilisten zu retten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: