AIE will Objektivismus und Libertarismus fördern …

AIE will Objektivismus und Libertarismus fördern

Zum ersten Mal gibt es auf der Website des Atlas Institute Europe auch eine kurze Positionsbestimmung zur Ausrichtung des Instituts, die leider meine bisherige Skepsis nur betätigt. Dort wird davon geredet, dass das „primäre Ziel“ in der Förderung des Objektivismus bestehen soll, eine Philosophie, die „zuerst von Ayn Rand formuliert wurde“. Damit wird noch stärker als beim Objectivist Center (TOC) die Philosophie des Objektivismus von ihrer Begründerin abgetrennt und als beliebig veränderbares Gedankengebäude angesehen. Dazu passend wird auch vom AIE festgestellt, dass der Libertarismus propagiert werden soll, der Fragen beantworten könne, die der Objektivismus nicht beantworten könne. Auch diese Position geht weit über das hinaus, was das TOC vertritt -vom ARI ganz zu schweigen-, das den Libertarismus nur als eine „im Allgemeinen positive Kraft“ ansieht und den Anarchismus dabei ausdrücklich ausschließt. In der Stellungname das AIE fehlt jedwede Zurückweisung des Anarchismus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s