Die Stimme des TOC unter die Lupe genommen Nicolas…

Die Stimme des TOC unter die Lupe genommen

Nicolas Provenzo setzt sich auf seinem Blog mit dem Aufsatz The Jihad Against Free Speech von Edward Hughins vom TOC (The Objectivist Center) auseinander. Hughins ist wie üblich nicht in der Lage, eine Argumentation in Übereinstimmung mit den Prinzipien des Objektivismus zu erstellen. Entweder sind seine Kenntnisse des Objektivismus so oberflächlich, dass er gar nicht bemerkt, dass er ihn mit anderen philosophischen Ansätzen verwässert, oder er hält Rands Philosophie für fehlerhaft und will sie ganz bewußt „überarbeiten“. Wie auch immer: Hughins versucht, den Objektivismus an den (konservativen) amerikanischen Mainstream anzupassen, wo es umgekehrt darum gehen würde, den Mainstream in Richtung Objektivismus zu drängen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s