Sie wussten und sie wolltenPeter Longerich attacki…

Hinterlasse einen Kommentar

Mai 7, 2006 von wolfgang

Sie wussten und sie wollten

Peter Longerich attackiert in seinem Buch „Davon haben wir nichts gewusst!“ – Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933 – 1945 den Mythos vom unsichtbaren Holocaust. Aber nach Auffassung von Daniel Jonah Goldhagen strickt er an einem anderen Mythos: „Nach Longerichs Auffassung waren Deutsche, die nicht zu den fanatischen Anhängern des Regimes zählten, im allgemeinen passiv, indifferent oder von der Judenverfolgung nicht begeistert.“ Für Goldhagen eine „zutiefst fehlerhafte“ Schlussfolgerung:

„Die Nazis gingen mit Recht davon aus, dass die meisten Deutschen mit ihrem Eliminierungsprogramm übereinstimmten, …
Ohne die überwältigende Mehrheit der Deutschen wäre es dem Regime unmöglich gewesen, seine kriminellen Pläne zu verfolgen, …
Die Tatsache, dass es in ausgewählten Politikfeldern Dissens und Opposition gegen das Regime gab, zeigt, dass das Fehlen von Widerspruch und Opposition gegen die Judenverfolgung nicht aus der Unfähigkeit der Deutschen zu widersprechen und zu widerstehen rührte, sondern aus ihrem Versagen, die Juden als unschuldig zu betrachten und ihre Verfolgung – in jeder Hinsicht – als wahnsinnig, unmoralisch und kriminell.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: