Willkommen in den USA, Ayaan Hirsi Ali Im Fall der…

Hinterlasse einen Kommentar

Mai 19, 2006 von wolfgang

Willkommen in den USA, Ayaan Hirsi Ali

Im Fall der ehemaligen niederländischen Parlamentsabgeordneten Ayaan Hirsi Ali, der überraschend die Staatsangehörigkeit entzogen worden war, weil sie falsche Angaben in ihrem Einwanderungsantrag gemacht hatte, bemerkt Larry Salzman auf dem Blog Principles in Practice, dass die Regierung neutral bleiben sollte gegenüber denjenigen, die ein besseres Leben in den USA suchten. Eine Ausnahme sollte nur gegenüber Kriminellen und „vielleicht“ jenen mit übertragbaren Krankheiten gemacht werden. Wenn man sich das Beispiel Israel allerdings ansieht, hat man doch große Probleme, die Rationalität einer derartigen Einwanderungspolitik für ein freies oder semi-freies Land zu erkennen. Im vorliegenden Fall allerdings ist die Peinlichkeit für Holland nur zu offensichtlich: Es ist kaum eine Person vorstellbar, die es mir verdient hätte als Ayann Hirsi Ali, die Staatsangehörigkeit zu bekommen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: