Wir können nicht weiter auf die Ereignisse warten …

Wir können nicht weiter auf die Ereignisse warten

Im Jahr 2002 sagte Präsident Bush in seiner Rede zur Lage der Nation:

„Wir werden uns beraten“, sagte Bush vor dem Kongress, „aber die Zeit ist nicht auf unserer Seite. Ich werde nicht auf Ereignisse warten, während die Gefahren zunehmen. Ich werde nicht untätig zusehen, während die Gefahr näher und näher kommt. Die Vereinigten Staaten von Amerika werden es den gefährlichsten Regimes der Welt nicht erlauben, sie mit den zerstörerischsten Waffen der Welt zu bedrohen.“

Robert Tracinski beschreibt in seinem letzten Aufsatz, dass Amerika zur Zeit genau die Strategie des Abwartens vollzieht, vor der Bush im Januar 2002 noch gewarnt hatte:

„Was den Iran betrifft, wartet Bush auf die Ereignisse.“

Blogger Philosopher Eagle stellt in einem Eintrag fest, dass „wir immer noch warten“, nachdem er ein Zitat des iranischen Präsidenten gebracht hat:

„If you want to have good relations with the Iranian people in the future, you should acknowledge the right and the might of the Iranian people, and you should bow and surrender to the might of the Iranian people. If you do not accept this, the Iranian people will force you to bow and surrender.“

(Quelle: Jihad Watch)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s