Dalrymple: "Drogensucht ist keine Krankheit" Theod…

Dalrymple: „Drogensucht ist keine Krankheit“

Theodore Dalrymple hat ein neues Buch geschrieben, das schon heiß diskutiert wird (Romancing Opiates). Im FrontPage Magazine.com stellt er sich seinen Kritikern. Seine These: „Sucht ist keine Krankheit und deshalb ist die Behandlung mehr metaphorisch als real. Mao Tse Tung drohte Süchtigen mit ernsthaften Konsequenzen, wenn sie nicht aufhörten, und sie hörten auf. Dies legt nahe, dass es einen grundlegenden Unterschied gibt zwischen einer Sucht und, sagen wir, Darmkrebs.“
Advertisements

Ein Gedanke zu “Dalrymple: "Drogensucht ist keine Krankheit" Theod…

  1. sabotage32

    Völliger Blödsinn. Drogensucht ist definitiv eine Krankheit. Das Suchtgedächtnis ist wissenschafftlich bewiesen. Vor allem bei Opioiden oder Opiaten. Auch bei den trivialen Sachen wie Nikotin oder Alkohol. Die produzieren die meisten Tote. In UK im Jaht 2008 , 976 Tote durch illegale Drogen und über 250 000 durch legale Drogen wie Nikotin und Alkohol.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s