Die Wurzel des Übels Nicholas Provenzo vom Blog R…

Hinterlasse einen Kommentar

Oktober 20, 2006 von wolfgang

Die Wurzel des Übels

Nicholas Provenzo vom Blog Rule of Reason hat einen interessanten Text auf einer islamischen Website gefunden, den man allerdings ohne seine Herkunft zu kennen, gar nicht in einem derartigen Kontext vermuten würde. Der Autor des Textes philosophiert darüber, wie man den Sinn des Lebens erkennen könne, und kommt erwartungsgemäß zu der Auffassung, dass die menschliche Vernunft uns dabei nicht hilfreich sein kann. Um dies glaubhaft erscheinen zu lassen, wird die Vernunft kurzerhand mit Blindheit und Unsicherheit identifiziert – eine Ausbeutung des philosophischen Skeptizismus, um ihren Glauben zu rechtfertigen. Als Alternative zur „spekulativen“ Vernunft bringt der Autor die „Offenbarung“ ins Spiel, d. h. seine Attacke auf die Vernunft hat ihm Platz geschafft, um den Glauben zu rechtfertigen. Erinnert uns an Kant, nicht wahr?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: