"Gespräche" mit dem Feind Die FTD in ihrer interna…

„Gespräche“ mit dem Feind

Die FTD in ihrer internationalen Presseschau:

Die Kommentatoren der internationalen Presse begrüßen den Baker-Bericht zur Irak-Strategie der USA.

Nicht begrüßt wird der Baker-Bericht von Robert Tracinski. Tracinski fordert, sich der wahren Wurzel des Problems zuzuwenden: den Regimes in Iran und Syrien, und den schiitischen Milizen, die von ihnen unterstützt werden. Auf den Punkt bringt es auch Jeff Jacoby in Townhall.com: „Verhandlungen mit dem Iran und mit Syrien als Strategie zur Verhinderung weiteren Blutvergießens sind ungefähr so vielversprechend wie es die Verhandlungen mit Adolf Hitler über die Zukunft der Tschechoslowakei 1938 waren.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s