Abtreibungsrechte auch in Portugal Blogger Le Pens…

Hinterlasse einen Kommentar

Februar 15, 2007 von wolfgang

Abtreibungsrechte auch in Portugal
Blogger Le Penseur polemisiert über das Ergebnis einer Volksabstimmung in Portugal, die zu einem liberalen Abtreibungsrecht führen könnte. Der entscheidende Denkfehler in diesem Artikel besteht aus der Gleichsetzung von Föten und Kindern. Insgesamt sieben Mal wird der Ausdruck „Kinder“ oder „Kind“ in dem Text verwendt. Der Begriff „Embryonen“ hingegen nur ein Mal in der Einleitung. Robert W. Stubblefield hat in einem Artikel im The Intellectual Activist aus dem Jahr 1994:

A fetus is not an actual living entity; it is only a part of a woman, its vital functions remain an aspect of her body.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: