Waffenfreie Zonen überdenken Der erste der von mir…

Waffenfreie Zonen überdenken
Der erste der von mir regelmäßig besuchten Blogs nimmt zu dem Massaker Stellung, das sich an der Virginia Tech University ereignet hat und dem 33 Menschen zum Opfer fielen (Rational Mind):

Wieviele Opfer müssen noch sterben bis die Menschen begreifen, dass waffenfreie Zonen keine so gute Idee sind.

Eli Lehrer weist in einem Articel auf National Review Online daraufhin, dass die Universität ausreichende Waffenkontrollvorschriften habe.

Siehe hierzu auch die Diskussion auf der Website der FTD, die tatsächlich die sinnvolle Frage aufwirft, ob man selbst eine Waffe tragen solle.

Hier ein Augenzeugenbericht eines Studenten über das Verbrechen, der bemerkt, dass der Täter kein einziges Wort sagte und weder zornig noch ängstlich gewirkt habe:

“He looked like, I guess you could say, serious,“ he told MSNBC TV hours after the incident. „He didn’t look frightened at all, he didn’t look angry. Just a straight face.”

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s