Die Stigmatisierung der Raucher

Hinterlasse einen Kommentar

August 2, 2007 von wolfgang

Die jetztigen Rauchverbote in Deutschland sind der politische Endpunkt einer kulturellen Entwicklung, die das Rauchen als moralisch minderwertig ansieht und die es schließlich vermochte, die Raucher selbst von dieser Einschätzung zu überzeugen. Somit kann es kaum überraschen, dass die Rauchverbote in der Gastronomie auf keinen großen Widerstand bei den Rauchern selbst treffen: sie fügen sich in ihr Schicksal, ohne großen Protest. Der Arzt Jörg Gölz hat zu diesem Thema einige interessante Ausführungen gemacht, die ich an dieser Stelle zitieren möchte:

 Inzwischen, so die Erfahrung des Berliner Arztes, sagen selbst Politiker, sie könnten nur noch Stimmen gewinnen, wenn sie gegen das Rauchen losziehen – jenseits aller Vernunft. „Und wenn das alles nicht hilft, dann hat gleich jemand das Schlagtotargument parat – du bist von der Zigarettenindustrie gekauft.“ Jörg Gölz erinnerte an einen Slogan aus den USA: „Anti-smoking – that is a mission from God.“ „Was heißt das, anders ausgedrückt, als dass Gesundheit etwas wäre, das sich einfach herstellen ließe!?“ Im Mormonenstaat Utah wird gar behauptet, Gott habe beschlossen, den Gebrauch des Nikotins zu untersagen. Gegenfrage: Seit wann gibt es Mormonen, wie lange gibt es Gott? Die Nazis hatten es etwas schlichter: „Eine deutsche Frau raucht nicht.“ In Texas ist die letzte Zigarette vor der Hinrichtung inzwischen verboten, bei 20 Fällen von vollzogener Todesstrafe in einem Jahr könnte sonst das Gefängnispersonal gesundheitlich beeinträchtigt werden. „Ich will mit solchen Beispielen belegen“, so Jörg Gölz, „dass Raucher als gefährlichste Feinde der Gesellschaft stigmatisiert werden. Gesundheit wird zu einem parareligiösen Wert in einer säkularen Welt – und dagegen wende ich mich vehement!“ Eine Zeitstimmung, so der Arzt aus Berlin, die Gesundheit und Fitness zu parareligiösen Werten stilisiert, werde niemanden dulden, der für bestimmte Genüsse eine kürzere Lebenszeit in Kauf nehme.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: