FDP-Wähler mit linker Schlagseite

Hinterlasse einen Kommentar

August 13, 2007 von wolfgang

Tapfer verteidigte gestern im Fernsehen der FDP-Vorsitzende Westerwelle seine Ablehnung einer Einführung von Mindestlöhnen, trotz des Hinweises des Interviewers, dass doch 68 % der FDP-Wähler eben dieses Projekt unterstützen würden. (DIE ZEIT) Was sagt uns dies: Zunächst einmal, dass vermutlich die politische Klasse die linksgeneigten Meinungen der Deutschen abmildert und direkte Formen der Demokratie diese eher stärken würden. Nicht die Politiker sind das Problem, sondern deren Wähler, und in letzter Konsequenz natürlich diejenigen, die ihnen die Ideen vorgeben – die Intellektuellen. Dies führt zu einer weiteren Erkenntnis: Das direkte Engagement in der Politik mit einem Bündel an radikalkapitalistischen Ideen ist sinnlos. Wer Politik verändern möchte, sollte bei den Ideen ansetzen, die hinter den politischen Ideen stehen – Ideen aus den Bereichen Ethik oder allgemein Philosophie. 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: