Wunderbare Madeleine Peyroux

Hinterlasse einen Kommentar

August 17, 2007 von wolfgang

41eyhs8sh8l_aa240_.jpg Das Nordwestradio ist politisch und kulturell auch nicht besser als die linken Mainstream-Medien, aber immerhin ist die Musikauswahl exquisit – eine Mischung aus Pop, Jazz und Klassik. Schon mehrfach spielte der Sender Madeleine Peyroux wunderbaren Titel You’re Gonna Make Me Lonesome When You Go. Sparsam instrumentiert, zurückhaltender, aber ein dennoch leidenschaftlicher Gesang im klassischen Jazzstil der 20er und 30er Jahre. Gestern konnte ich dann nicht widerstehen und mit ein paar Klicks bei Amazon war die Bestellung abgewickelt. Zuhause fällt mit im aktuellen Vanity Fair ein Zitat von einer jungen Religionsstudentin (voll verschleiert) an der Islamischen Universität von Gaza auf: „Ich höre keine Musik. Musik ist voll übertriebener Gefühle. Das bringt einen vom richtigen Weg ab.“ Diese junge Frau könnte wohl nicht einmal der Schönklang einer Madeleine Peyroux von ihrem Weg abbringen, ein Weg, von dem ich mir nicht vorstellen möchte, wo er enden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: