Atlas trägt die Welt

Hinterlasse einen Kommentar

August 24, 2007 von wolfgang

Die Weltwoche berichtet diese Woche darüber, welche Personen es wirklich sind, die dem Staat seine finanziellen Mittel zur Verfügung stellen (müssen): 

Es ist ein Lehrstück der Unbelehrbarkeit. Economiesuisse zeigte diese Woche in einer Studie, dass der Staat auf Kosten der Wirtschaft und der Reichen lebt. Die Zwangssolidarität des Steuersystems bewirkt eine massive Umverteilung von oben nach unten, und zwar auf allen Ebenen, vom Bund über die Kantone bis zu den Gemeinden. Insgesamt finanzieren die Unternehmen und das obere Fünftel der Bevölkerung 60 Prozent der Staatsausgaben, die übrigen 80 Prozent der Privatpersonen tragen 40 Prozent bei. Eine Minderheit sorgt für die Mehrheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: