Operation gelungen. Gott tot

4

September 22, 2007 von wolfgang

In den letzten Wochen war Christopher Hitchens Buch Der Herr ist kein Hirte der eindeutige Favorit der Leser dieses Blogs, jedenfalls nach dem Maßstab der Klicks auf den Link bei Amazon. Jetzt hat Hannes Stein eine längere Besprechung für die WELT geschrieben, wo er Hitchens einen gewissen Respekt nicht verweigert, ihm gleichwohl vorwirft, „gründlich Unrecht“ zu haben. Unrecht deshalb, weil Stein der zentralen These in Hitchens Buch, dass „Religion die Welt vergiftet“ („Das große Gift der Menschheit“, nennt Ayn Rand die Religion in ihrem philosophischen Tagebuch Ende der zwanziger Jahre), wie der Untertitel des Buches aussagt, nicht zustimmen kann. Wie es allerdings auch bei realen Menschen nach ihrem Ableben nicht zu einer „Auferstehung“ kommt, so ist auch nach der „intellektuellen Hinrichtung“ von Hitchens die Sache unvermeidlich zu ihrem Ende gekommen: „Fall erledigt, Buch zugeklappt, Operation gelungen, Gott tot.“ Da hilft es auch keineswegs, wenn Stein versucht, aus dem Verhalten von religiösen Menschen auf die Richtigkeit religiösen Denkens zu schließen oder Hitchens vorwirft, bestimmte religiöse Geschichten nicht richtig verstanden zu haben. Stein ist ein religiöser Zweifelnder, wo Hitchens ein atheistischer Wissender ist, was Stein empört und ihn zu der Aufforderung der „beidseitigen Abrüstung“ bringt. Aber die Wahrheit sollte verteidigt und nicht demontiert werden, denn Hitchens „konstruiert“ keineswegs einen Gegensatz zwischen Religion und Vernunft, wie Stein meint, sondern dieser Gegensatz ist real, weil Glaube die Basis jedweder Religion ist, wo die Vernunft sich auf das Erkennen von Fakten stützt.

4 thoughts on “Operation gelungen. Gott tot

  1. liberphil123 sagt:

    Hallo Wolfgang,

    habe auf deinem älteren Blog gelesen, dass du noch Co-Autoren für dieses Blog suchst. Da es die Zeit bei mir leider nicht zulässt mein eigenes Blog zu betreiben, ich aber dennoch gerne Schreibe und eine Publikationsplattform suche, wollte ich einmal nachfragen, ob ich hier einige Texte veröffentlichen kann.

    Mfg,
    liberphil

  2. liberphil123 sagt:

    Noch was…

    Mein Blog war einst http://www.liberphil.blog.de (hattest es auch in deiner Blogroll)

  3. RGR sagt:

    Habe gerade Richard Dawkins – der Gotteswahn verschlungen.
    Der Mensch hat meiner Meinung nach noch bessere Argumente.
    Leider wird er hier im Lande wohl nicht zur Aufklärung beitragen können, weil er wohl zu keiner Diskussion eingeladen wird … oder hat ihn jemand schon im deutschen Fernsehen gesehen?

  4. Razor sagt:

    Das Dt. Fernsehen lädt selten Nichtmuttersprachler ein, das ist das Problem dass Englisch immer noch keine Weltsprache bei den älteren Bevölkerungsteilen ist. Hitchens bei Will oder Dawkins bei Plasberg kann man sich abschminken. Leider…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: