Hirsi Ali über den Islam

Hinterlasse einen Kommentar

Oktober 29, 2007 von wolfgang

Libertäre müßten eigentlich frohlocken: Die holländische Regierung will den Personenschutz im Ausland für Ayaan Hirsi Ali nicht mehr bezahlen:

Seit 1. Oktober zahlt die Haager Regierung die teure Bewachung von Hirsi Ali im Ausland nicht mehr. Nur in den Niederlanden wird sie auf Kosten des Staates weiterhin rund um die Uhr bewacht. Daraufhin sah sich Hirsi Ali gezwungen, ihren Forschungsaufenthalt in den USA zu unterbrechen und nach Holland zurückzukehren. Hier versuchte sie in den vergangenen Tagen, private Sponsoren zu finden, die ihr den teuren Personenschutz bezahlen.

Sehr lesenswert ist das Interview, dass Ayaan Hirsi Ali mit der Zeitschrift REASON führte. Sie sagt dort, dass sich der Westen im Krieg mit dem „Islam“ befände und weist die These von Daniel Pipes zurück, der behauptet, dass der „radikale Islam“ das Problem sei und der „moderate Islam“ die Lösung:

I think that we are at war with Islam. And there’s no middle ground in wars.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: