Der Anti-Westler Ernst Jünger

2

November 9, 2007 von wolfgang

Andre F. Lichtschlag, in: Sezession:

Streitbare ausgewiesen-konservative Größen wie Robert Michels, Ortega y Gasset oder Ernst Jünger äußerten in ihrer Menschen und Massenskepsis und in ihrem stolzen Individualismus auch immer libertäre Ideen.

Udo di Fabio, in: Die WELT:

Jünger hat bereits in der Zeit vor 1930, als die Nationalsozialisten noch eher eine exotische Randgruppe der Gesellschaft waren, die nach Verbreitung und markanten Ideen suchte, aus der mächtigen Organisation des Stahlhelms heraus publizistisch in einer intellektuell exponierten Weise gewirkt. Er hatte zuvor bereits 1923 im „Völkischen Beobachter“ die nationale Revolution gegen die bürgerliche Kultur, gegen Kapitalismus und westlichen Liberalismus propagiert, und zwar ebenso sprachgewaltig wie sprachgewalttätig.
Ernst Jünger ist ein wichtiger Exponent der rechten Variante des Aufruhrs gegen die bürgerliche Welt, die er auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs endgültig als gestorben ansah. Nichts durchzieht seine Schriften und seinen Habitus deutlicher, als jene elitäre Attitüde der Antibürgerlichkeit, seine Verachtung und sein Hohn auf das Biedermeier und die Händlermentalität.

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Anti-Westler Ernst Jünger

  1. Ernst Jünger hat sich eben unter dem Eindruck historischer Ereignisse gewandelt, vom Enthusiasten des Schützengraben-Kollektivismus hin zum Solipsisten und Verächter des NS-Kollektivismus. Jünger meinte etwa zum NS-Slogan „Du bist nichts, Dein Volk ist alles“: „Da wäre also ein Ganzes, das sich aus lauter Nullen zusammensetzt.“

    Daher haben beide Kommentatoren zumindest ein Stück weit recht.

  2. Jünger war übrigens ein großer Freund Frankreichs.

    Old Europe.

    Dezidiert „Anti“ gegen etwas ist er in seinen späteren Schriften auch nicht mehr. Eher der sehr distanzierte und abgehobene Beobachter der technisierten Gesellschaft – Jünger ist Naturwissenschaftler (Entomologe) gewesen, der einige Semester Biologie studiert hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: