Tödliches Abtreibungsverbot

Hinterlasse einen Kommentar

November 12, 2007 von wolfgang

Diana Hsieh macht mich auf einen bestürzenden Vorgang in Nicaragua aufmerksam, zudem auch Indymedia einige Informationen liefert:

Trotz zahlreicher Proteste beschloss die nicaraguanische Nationalversammlung am 26. Oktober 2007 eine Änderung im Strafgesetzbuch, welche weitreichende Folgen für das Leben und die Gesundheit der Frau in Nicaragua hat. Bis dato war durch den Artikel 165 ein straffreier Schwangerschaftsabbruch aus medizinischer Indikation (aborto terapéutico) seit über 100 Jahren fest im Strafgesetzbuch verankert. Die Folge der Änderung dieses Artikels ist, dass ein Schwangerschaftsabbruch nun – unter Androhung von vier bis acht Jahren Haft, sowohl für ÄrztInnen als auch für Schwangere – generell verboten ist. Die Strafbarkeit führte innerhalb kürzester Zeit zum Tode von drei Frauen, denen trotz Schwangerschaftskomplikationen die medizinische Behandlung untersagt wurde. Nicht mitgezählt sind hier alle Frauen, die sich nicht ins Krankenhaus gewagt hatten, aus Angst, sie könnten aufgrund von Komplikationen den Fötus verlieren und sich damit strafbar machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: