Petra Kelly und ihr Mörder

Hinterlasse einen Kommentar

November 25, 2007 von wolfgang

Petra Kelly, die Mitbegründerin der Grünen und ehemalige Bundestagsabgeordnete, wäre am 29. November 60 Jahre alt geworden. Sie starb am 19. Oktober 1992 durch eine Kugel ihres Lebensgefährten, ebenfalls ein bekannter Grüner. Renate Künast, die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 – Die Grünen, erinnert in der Zeitschrift Vanity Fair an Petra Kelly:

Bei der Gedenkfeier der Grünen in der Bonner Beethovenhalle standen auf der Bühne neben vielen Blumen zwei große Schwarz-Weiß-Fotos, sowohl von Petra Kelly als auch von Gert Bastian. Dem ehemaligen Bundeswehrgeneral, Petras großer Liebe, der erst sie und dann sich erschossen hatte. Sie waren nicht zu trennen.

Sollte man nicht sagen, dass Gert Bastian seine Lebensgefährtin ermordete und dann sich selbst erschoss? Und ist es nicht geschmackslos, bei einer Gedenkveranstaltung das Fotos eines Mörders neben dem seines Opfers zu stellen – vorausgesetzt, dass die Tatsachen bekannt sind? Petra Kelly soll, schreibt Frau Künast, gegenüber ihren Ideen sehr loyal gewesen sein. Dies mag so gewesen sein, aber bedauerlicherweise waren es die Ideen von Frau Kelly und auch der heutigen Grünen, die so sehr problematisch waren und noch sind. Ein Zitat der Grünen von heute, von dem die Fraktionsvorsitzende annimmt, dass Petra Kelly es auch hätte sagen können, zeigt dies nur zu deutlich. Aus Unternehmen, die unsere Wohnungen mit Wärme und Strom versorgen, werden Aggressoren:

Die Energieversorger gerieren sich wie Besatzungsmächte in diesem Land, und diese Struktur muss weg.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: