Die Unterströmung

Hinterlasse einen Kommentar

Dezember 23, 2007 von wolfgang

Mathias Bucksteeg arbeitete während der rot-grünen Koalition im Kanzleramt und wirkt heute wie jemand, der den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht:

Ein neuer bürgerlicher Liberalismus ist vorerst nur eine Unterströmung – aber eine starke. Die Leistungsgesellschaft ist in den Köpfen schon längst akzeptiert, findet sich aber in noch keinem politischen Angebot wieder.

Es ist sicherlich nicht so, dass ich, oder die Stammleser dieses Blogs, nicht gerne einen starken bürgerlichen Liberalismus in Deutschland (ebenso natürlich auch in Österreich oder der Schweiz) sehen würden, nur sollte man sich vor Wunschdenken hüten. Die politischen Parteien haben starken Sensoren dafür, was sie wie den Wählern verkaufen können, und dass sie alle –mit Ausnahme der FDP- sich eher stärker nach links positionieren, spricht nicht dafür, dass die Wähler kapitalistische Rezepte wünschen. Auch sollte man festhalten, dass die Umfragewerte für die FDP derzeit äußerst bescheiden sind und die Wähler der Partei sich in vielen Fragen sogar links von der Programmatik ihrer Partei befinden. „Mindestlöhne“, „Managergehälter“, „Klimawandel“ sind Schlagwörter der politischen Diskussion in Deutschland und keines der genannten Themen wird von liberalen Positionen dominiert, ja man muss sogar konstatieren, dass diese liberale Positionen oftmals nicht einmal den Weg in den Mainstream der Medien finden. Was Bucksteeg sieht, sind Widersprüchlichkeiten in den Köpfen der Wähler, kein genuin liberales Weltbild. Eine „Unterströmung“ mag es sogar geben, eine kleine intellektuelle Unterströmung, die aber noch viel zu schwach ist, um auf der politischen Ebene Wirkung zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: