McCain, der Klassenkämpfer

Hinterlasse einen Kommentar

Februar 1, 2008 von wolfgang

Michelle Malkin spricht vom Klassenkämpfer John McCain Edwards in Anspielung auf den linkslastigen John Edwards, und tatsächlich schafft es der Republikaner John McCain perfekt auf der anti-kapitalistischen Klaviatur zu spielen:

Und wie sei das denn mit der Führungsstärke, auf die sich der erfolgreiche Geschäftsmann Romney so viel einbilde? Manchmal, fügt McCain fein lächelnd an, hätten Leute dabei ihren Job verloren. Er hingegen habe nicht für Profit geführt – sondern aus Patriotismus.

(SPON)

Myrhaf nennt McCain ein „Monster“ und bittet die republikanischen Teilnehmer an den Vorwahlen, diesen Mann zu verhindern, denn kein Demokrat wäre in der Lage, ihn im November zu stoppen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: