Der Neoliberalismus ist nicht gut genug

4

Februar 14, 2008 von wolfgang

Martin Lindner, Fraktionschef der Berliner FDP, erinnert uns daran, was der Neoliberalismus n i c h t ist, nämlich Laissez-faire-Kapitalismus:

Der Neoliberalismus ist nach dem Zweiten Weltkrieg gerade als Gegenmodell zum ungezügelten Laisser-faire-Liberalismus des 19. Jahrhunderts entwickelt worden.

Für die Linke mag der Neoliberalismus ein Schreckgespenst sein, aber für die Anhänger des Kapitalismus ist er nur eine Ideologie mit gemischten Prämissen, und deshalb ist er nicht gut genug.

4 thoughts on “Der Neoliberalismus ist nicht gut genug

  1. Vgl. dazu meinen Kommentar zur Funktion des Begriffs „Neoliberalismus“ in der aktuellen politischen Semantik:

    http://winged-mind.livejournal.com/3766.html

  2. […] Instabilität von Finanzmärkten ist ein inhärentes Merkmal des Kapitalismus im Allgemeinen und des neoliberalen Kapitalismus im Besonderen. Eingriffe des Staates in Zeiten der […]

  3. Ludwigshafen – Parteischädigung “Die Linke” sonders gleichen in Rheinlandpfalz…

    Petra Karl von !Tacheles im Namen des Volkes ?! – Lieber Genosse Oskar Lafontaine, lieber Genosse Lothar Bisky, liebe Genossin Katja Kipping,vorab möchte ich mich bezüglich euren Komplimenten wegen meines Erfolges in Rheinland Pf…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: