Obama, der neue Linke

Hinterlasse einen Kommentar

Juni 10, 2008 von wolfgang

Obama gegen Mc Cain – diese Namen stehen nicht für grundlegende Alternativen, sondern sind nur Varianten kollektivistischer Weltsichten, eigentlich eine Schande für Amerika. Gestern Mc Cain, heute Obama (Deutschlandfunk):

Wenn ein Kind im Süden Chicagos nicht lesen kann, geht das mich an, auch wenn es nicht mein Kind ist. Wenn ein Rentner die Arznei nicht bezahlen kann und zwischen Medizin und Miete wählen muss, macht das mein Leben ärmer, auch wenn es nicht meine Großeltern sind. Wenn eine Familie arabischer Abstammung festgehalten wird, ohne Anwalt oder normales Verfahren, bedroht das meine Bürgerrechte. Es ist die Grundüberzeugung – Ich bin der Hüter meines Bruders, der Hüter meiner Schwester -, die dieses Land in Gang hält, die uns erlaubt, eigene Träume zu verfolgen und uns doch als die eine amerikanische Familie zu fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: