Gesine Schwan mit „freiheitlichem Profil“

2

Juni 25, 2008 von wolfgang

Noch jemand, der sich zum Kapitalismus bekennt –Gesine Schwan-, aber eigentlich auch nicht, denn Demokratie und Kapitalismus sind leider nicht identisch:

Schwan hingegen will Vertrauen schaffen, auch in das Wirtschaftssystem: „Kapitalistische Marktwirtschaft und Demokratie haben die gleichen Wurzeln: den Liberalismus“, sagte sie. Lebhaft applaudierten ihr da die SPD-Abgeordneten, von denen einige sie zuvor kritisiert hatten, weil sie auch bei den Linken um Stimmen werben will. Gestern meinte sie dazu nur, sie hoffe auf Stimmen aus allen Parteien.

2 thoughts on “Gesine Schwan mit „freiheitlichem Profil“

  1. Barbarossa sagt:

    Eine hohle Phrase macht noch keinen liberalen Kandidaten. Wer von Freiheit redet und gleichzeitig um Stimmen von Kommunisten wirbt, der treibt ein doppeltes Spiel. Zumal Liberalismus weder bei SPD noch SED Tradition hat.

  2. emmettgrogan sagt:

    die will unbedingt an die Macht und deshalb versucht sie sich bei allen einzuschleimen. Wäre sie intelligent, dann würde sie nicht die „Kapitalistischen Marktwirtschaft“ nennen, sondern von der sozialen Marktwirtschaft reden. Das kommt besser an im Sinne des Einschleimens.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: