„Offene Grenzen“ kein Bestandteil des Libertarismus

2

Oktober 13, 2008 von wolfgang

Eine interessante Klarstellung auf LewRockwell.com, dem anarcho-libertären Blog, zum Thema „Immigration“:

„Obwohl einige Libertäre an offene Grenzen glauben (wie auch andere, die keine Libertären sind), ist dies keineswegs ein etablierter Bestandteil des Libertarianismus.“

2 thoughts on “„Offene Grenzen“ kein Bestandteil des Libertarismus

  1. Constantin sagt:

    …und wie ist diese „Klarstellung“ bzw. die Begründung dieser Klarstellung zu bewerten?

  2. Wolfgang sagt:

    Nun ja, die Frage ist doch, ob Libertarianismus tatsächlich mit Freiheit gleichgesetzt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: