Die Abstimmung im Bundestag

1

Oktober 18, 2008 von wolfgang

Wer wissen möchte, wie sein Abgeordneter im Bundestag über das Rettungspaket „zur Stabilisierung des Finanzmarktes“ abgestimmt hat, wird hier fündig. Bei der CDU/CSU taucht nur ein Abgeordneter auf, der sich der Stimme enthält: Manfred Kolbe aus Sachsen. Die FDP-Fraktion stimmt überwiegend zu, nur 6 Abgeordnete nehmen an der Abstimmung nicht teil, darunter Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Martin Zeil. Auch Friedrich Merz von der CDU stimmt dem Gesetz zu. Immerhin hat dieser gerade ein Buch unter dem Titel „Mehr Kapitalismus wagen“ veröffentlicht.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Abstimmung im Bundestag

  1. Lonely Capitalist surrounded by Germans sagt:

    Überrascht bin ich nicht, wenngleich doch entsetzt.

    Objektivismus Heute steht bei mir im RSS Reader noch über Kapitalismus Magazin. Ich habe mich über die Bekanntgabe vom Buch „Mehr Kapitalismus wagen“ sehr, wirklich sehr gefreut. Danach direkt hier rüber und es kam die Ernüchterung. Die „Prinzipien“ dieses Mannes enden in der Praxis. Das ist bei vielen „Verteidigern“ des Kapitalismus oft der Fall oder denjenigen, die die Mehrheit als solche hält: Ackermann, Zumwinkel, Greenspan

    Ist es die vielseitige Interpretation des Kapitalismus? Woran liegt das? Ich finde auch unter http://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalismus nichts davon, dass der Kapitalismus ein Gesellschaftssystem ist, welches auf der Anerkennung von Individualrechten, einschließlich privaten Eigentum, basiert. Das, vor allem mit der Moral die daraus erwächst, ist doch eine reine Interpretation von Rand, oder?

    Die meisten Leute wurden wohl erst (auch nur) mit der marxschen Interpretation von Kapitalismus vertraut.

    Wenn bei Merz in der Praxis „mehr Kapitalismus wagen“ bedeutet, weniger davon zuzulassen, die Rechte von Individuen dermaßen zu verletzen mit diesen Rettungspaket und der daraus resultieren astronomischen Staatsquote (Geld ist meins, nur meins, ich definiere meinen Wert unter anderem danach! es wäre – drastisch ausgedrückt – als ob man mir Gliedmaßen abhackt, da es gerade für das „Gemeinwohl“ notwendig und der „Sicherheit“ dient, dass ich verstümmelt rumlaufe)

    Merz hätte dagegen stimmen müssen! Er hätte vielleicht viele Fragen von Parteikollegen bekommen, aber darauf läuft es hinaus! Er hätte seine Position klar deutlich machen müssen in einer Rede vorm Bundestag, fernab der Steinzeitmenschen Grünen und der zerstörerischen Linken, die eh aus einer grundfalschen Motivation dagegen gestimmt haben.

    Ich habe das Gefühl, dass viele Konservative und „Liberale“ meinen, wer dagegen ist, ist gegen die Marktwirtschaft (wie die Linken und die Grünen) aber so habe sie es alle verspielt. Eine Partei mit HALBWEGS Vernunft gibt es nicht, Ich habe mein Kreuz letztens noch bei der FDP gemacht, aber dieses Mal werde ich auch ungültig stimmen. Wir können ja aus den Lagern von CDU und FDP nicht einmal gegen die Abgeordneten stimmen, welche für das Gesetz gevotet haben, da es ja den Gegenpart nicht einmal gab. In den USA können die Bürger wenigstens noch einige Republikaner per Abgeordnetenwahl selektieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: